Warmwasser-Rebirthing

 

Warmwasser Rebirthing – „The Healing Power of Birth“

 

Warmwasser-Rebirthing, werden sich viele fragen oder warum integratives Atmen im körperwarmem Wasser? Die Antwort: Der Mensch besteht je nachdem, wie alt er ist, zu ca. 36 – 75% aus Wasser, welches ca. zu 55% in den Zellen und zu ca. 45% außerhalb der Zellen verteilt ist. Eine Frau hat ca. 10% weniger Wasser und ein Kleinkind verfügt über einen ca. 70%igen Wasseranteil im Körper.

Wenn ein Mensch in sein Selbst eintaucht und in körperwarmem Wasser atmet oder etwas höher temperierten, dann findet ein energetischer Austausch in dieser geborgenen und sicheren Umgebung statt. Wasser verfügt über die Fähigkeit, direkt zu leiten und zudem steht es im Spiritualismus auch fuer das innere und äußere Bewusstsein. Wenn der Mensch mit dem Wasser „verschmilzt“, dann fühlt er innerhalb kürzester Zeit die Schwerelosigkeit, eine Verschmelzung sowie einen inneren Frieden.

 

Was ist Warmwasser-Rebirthing?

Bei dem Warmwasser-Rebirthing handelt es sich um eine Kombination aus der ganzheitlichen integrativen Atemarbeit und dem Rebirthing (bewusstes Atmen). Hier ist das wesentliche Element das entspannte Atmen im warmen Wasser, wobei die Atmung das Bindeglied ist zwischen dem Körper und dem Geist. Das entspannte und bewusste Ein- und Ausatmen lenkt die eigene Aufmerksamkeit in den Körper und man ist dadurch in der Lage, nicht nur sich selbst, sondern auch seine Gefühle sehr bewusst wahrzunehmen. Bei einer solchen Therapie kann es dazu kommen, das man mit verdrängten Gefühlen konfrontiert wird, welche das eigene Handeln ganz unbewusst bestimmen. Doch man kann auch mit sehr intensiver Lebenslust und -energie in Berührung kommen.

Durch die Unterstützung von einem Rebirther (Therapeuten) kann man lernen, die Gefühle, welche eine lange Zeit unterdrückt waren, hervorzurufen und diese mit dem heutigen Bewusstsein anzusehen und diese in sein Leben zu integrieren. Dieser Prozess wird durch das warme Wasser unterstützt.

 

Der Ablauf

Der Rebirthee wird in einem Becken (Pool), mit körperwarmem Wasser von einer bzw. zwei Personen im Körperzustand von einem Embryo im Mutterleib gehalten, während dieser über einen Schnorchel ein- und ausatmet. Bei solch einer Atem-Sitzung kann es zu Themen kommen wie Geborgenheit, Freude, Trauer, Transformation oder Geburtserlebnisse. Die Rebirther unterstützen den Rebirthee während dieser Zeit mit aller Achtsamkeit und Wertschätzung sowie mit Herzenergie. Viele Rebirthee werden sich während einer solchen Sitzung ihres Selbst bewusst.